Zurück zur Startseite
Sie befinden sich hier:  Startseite • Aktuelles

Ablagerung Wertstoffhof Arnstadt 02.07.2019 


Ablagerung WAK

Wilder Müll vor dem Wertstoffhof

Dass das illegale Entsorgen von Müll strafbar sein kann, hat offensichtlich Unbelehrbare herzlich wenig interessiert, als sie vor dem Gelände des Wertstoffhofes Marienstift in Arnstadt ihre Abfälle entsorgten.
Die Werkstatt am Kesselbrunn 46b ist eine Annahmestelle für Elektro- und Elektronikschrott und zertifizierte Erstbehandlungsanlage im Ilm-Kreis. Die Mitarbeiter nehmen Elektroaltgeräte, Schrott und andere Wertstoffe an, sortieren bzw. zerlegen teilweise Maschinen und Gerätschaften und sammeln die Materialien in großen Containern, die von den Beauftragten der Hersteller zur weiteren Verwertung abgeholt werden.
Nicht vorgesehen ist das heimliche Anliefern und Abladen von Sperrmüll oder sonstigem Hausmüll vor den Toren der Werkstatt, so wie am 18. Juni 2019 geschehen. Es handelt sich hierbei um eine ordnungswidrige Müllablagerung, welche mit einer Ordnungsstrafe belegt werden kann. Wird der Verursacher nicht gefunden, muss die Ablagerung aufwändig durch die untere Abfallbehörde des Ilm-Kreises beräumt werden. Das kostet Geld, und zwar jeden einzelnen Bürger im Landkreis.
Die Annahme von Elektroaltgeräten, Schrott und anderen Wertstoffen erfolgt kostenlos während der Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 09.00 - 17.00 Uhr
Samstag 09.00 - 12.00 Uhr

Abfallwirtschaftsbetrieb Ilm-Kreis