Sprungziele
Inhalt

Leichtverpackung

Verpackungen aus Kunststoffen, Leichtmetallen und Verbundmaterialien werden im Landkreis über die gelben bzw. entsprechend gekennzeichneten Container an den zentralen Wertstoffcontainer-Standplätzen sowie über den gelben Sack bzw. die gelbe Tonne erfasst.

Die gelben Tonnen und gelben Säcke werden im 3-wöchentlichen Rhythmus entsorgt. Die jeweiligen Abholtermine für Ihren Wohnort bzw. Straße erfahren Sie im Punkt Termine.

Nachfolgend genannte Abfälle können in die DSD-Container für Kunststoffe/Verbunde/Metalle bzw. gelben Säcke/gelben Tonnen eingegeben werden:

  • Kunststofffolien, Plastiktüten
  • Kunststoffflaschen, -hohlkörper ( z. B. von Wasch-, Körperpflegemitteln)
  • Kunststoffbecher ( z. B. Margarine-, Joghurtbecher)
  • Blister
  • geschäumte Kunststoffe (Schalen für Obst und Gemüse)
  • Einweggeschirr und -besteck aus Kunststoff
  • Konserven- und Getränkedosen
  • Aluminium ( z. B. Alufolie, -schalen)
  • leere Spraydosen ( z. B. von Körperpflegemitteln)
  • Metallverschlüsse (Kronkorken)

Nachfolgend genannte Abfälle dürfen nicht in die DSD-Container für Kunststoffe/Verbunde/Metalle bzw. gelben Säcke/gelben Tonnen eingegeben werden:

  • Verpackungen ohne Grünen Punkt ( z. B. Blumentöpfe)
  • Styropor aus Dämmmaterial
  • Kunststoffbehältnisse mit schädlichem Restinhalt
  • Plastikspielzeug
  • CD’s, DVD’s, Videokasetten
  • Schaumgummi, Zelte, Luftmatratzen
  • Klarsichthüllen, Kugelschreiber
  • Gartenmöbel
  • Restabfall
  • Glas und Papier
  • Altkleider
  • Elektroteile
zurück nach oben drucken